Allgemein
Allgemein

3 Punkte kommen aus Wittershausen nach Talheim.

TSG Wittershausen II – TEAM II 3:1 (1:0)

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes ansehnliches Spiel und beide Mannschaften hatten ihre Momente nach Vorne. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich jedoch beide Mannschaften weitestgehend. Bedingt durch frühe Wechsel verloren wir etwas den Faden und kassierten in der 39. min das 0:1.

Nach dem Wechsel waren die Gastgeber zunächst besser im Spiel und erhöhten auch verdient auf 2:0. A-Junioren Spieler Tim Bartl verkürzte auf 2:1, was uns nochmals Hoffnung für die verbleibenden 35 min gab. Leider bekamen wir in der 75. min mit dem 3:1 den K.O. und konnten in der Folgezeit nicht mehr zulegen. Trotzdem zeigten unsere Männer eine kämpferisch gute Leistung gegen den Tabellenführer aus Wittershausen und es gilt in den verbleibenden Spielen auf die Leistungen der letzten Spiele aufzubauen.

TSG Wittershausen – TEAM I 2:5 (2:1)

Am kommenden Samstag stand unser Team einem sehr starken Gegner gegenüber. Hervorzuheben sind hier vorallem die Büttner Brüder sowie Torjäger Mike Kaufmann. Bereits nach 6 min gerieten wir nach einem Fehler mit 0:1 in Rückstand. Danach kämpften wir uns in die Partie und hatten selber einige Chancen zu verzeichnen. Die Zuschauer auf dem sehr guten Wittershausener Platz sahen ein sehr gutes Kreisliga Spiel. In der 34. min dann die kalte Dusche. Wieder durch einen vermeidbaren Fehler lief Mike Kaufmann alleine auf Paddy zu und lies sich die Chance nicht nehmen. Unsere Mannschaft zeigte dann aber wieder einmal ihre Tolle Moral. Dijan konnte in der 37. min den Ball nach Querpass über die Linie drücken. Mit einem 1:2 Rückstand ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann für uns optimal. Denis nutzte in der 50. min einen Fehler in der Wittershausener Abwehr, umkurvte noch den Torwart und schob zum 2:2 Ausgleich ein. Nur zwei Minuten später spielte Dijan vor dem Torspieler den Ball quer und Denis schob aus spitzem Winkel zur 3:2 Führung ein. Die Wittershausener brauchten nun etwas, um sich von dem schnellen Schock zu erholen. Ab der 65. min nahmen die Gastgeber aber das Heft wieder in die Hand und unsere Männer waren in der Folgezeit mit Verteidigen beschäftigt. in der 88. min fasste sich Benny ein Herz, überlief zwei Gegenspieler und schoss überragend zum 4:2 ein. Danach war der Bann gebrochen und wir konnten sogar noch nach einem Foul im Sechzehner durch Denis das 5:2 erzielen. Am Ende ein sicher etwas zu hoch ausgefallener, aber dennoch verdienter Auswärtssieg gegen einen starken Gegner.

Bericht Neckar Chronik

TSG Wittershausen – SGM Talheim 2:5 (2:1). Talheim in Rückstand? Dann gleich mit 0:2? Alles kein Problem. Die SGM-Kicker haben gegen Wittershausen zwar den Auftakt verschlafen, doch hinten raus, da macht den Talheimern in dieser Runde keiner mehr etwas vor. Den Hallo-Wach Effekt für Talheim machte in Wittershausen Stürmer Mike Kaufmann, der nach seinen vier Treffern im Kick am Donnerstag gegen Ergenzingen II gleich wieder mit einem Doppelpack loslegte. Geschockt war deshalb in Talheim aber niemand. Die Gäste haben weiter gespielt, als ob nichts passiert wäre und das Spiel dann doch noch gedreht. „Verdientermaßen“, sagte Wittershausens Thomas Kräutle, der ein von beiden Seiten sehr gutes A-Ligaspiel gesehen hat.

Tore: 1:0, 2:0 (5., 33.) Mike Kaufmann, 2:1 (37.) Dijan Bajrami, 2:2, 2:3 (50., 52.) Denis Jelic, 2:4 (90.) Benedikt Joachim, 2:5 (90.+2, EM) Denis Jelic

Bericht Schwarzwälder Bote

TSG Wittershausen – SGM Talheim 2:5 (2:1). Die TSG hatte das Spiel in der ersten Hälfte im Griff. Durch zwei individuelle Fehler in der Abwehr geriet das Team nach Wiederanpfiff in Rückstand. In beiden Fällen war es Denis Jelic, der innerhalb von zwei Minuten die Führung brachte und später sogar den dritten Treffer durch einen Strafstoß nachlegte. “Am Ende ist das Spiel zu hoch ausgegangen”, so TSG-Trainer Mladen Nikolic. Tore: 1:0, 2:0 (5., 33.) Mike Kaufmann, 2:1 (37.) Dijan Bajrami, 2:2, 2:3 (50., 52.) Denis Jelic, 2:4 (90.) Benedikt Joachim, 2:5 (90.+2, EM) Denis Jelic.

Kommenden Sonntag hat TEAM II spielfrei. TEAM I möchte Zuhause gegen den TuS Ergenzingen II die Serie weiter ausbauen.

Sonntag 08.05.2022 /15:00

TEAM I : TuS Ergenzingen II

TEAM II mit Unentschieden gegen Dettensee, Team I gewinnt Spitzenspiel.

TEAM II : SSV Dettensee II 2:2 (2:2)

Unsere Männer starteten sehr gut in die Partie und hatten auch in den ersten 15 min bereits einige Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Danach kam auch Dettensee besser ins Spiel. Tim traf in der 24. min zum verdienten 1:0 per platziertem Flachschuss. In der 35. min erhöhte Louis nach schönem Pass in die Tiefe auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel verloren wir leider etwas den Faden und hörten auf Fussball zu spielen. Unser Spiel war in dieser Zeit geprägt von einfachen Fehlern und Gemecker auf dem Platz. So war es auch nicht verwunderlich, dass Dettensee schnell in der 55. min den Anschluss herstellte. Leider kassierten wir 10 min vor Schluss noch den Ausgleich, was jedoch aufgrund der schlechteren zweiten Halbzeit auch nicht ganz unverdient war. Trotzdem zeigt unser Team II mit zuletzt 7 Punkten aus 3 Spiele aufsteigende Tendenz und ist weiter in Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

TEAM I : FC Holzhausen II 2:1 (0:1)

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter entwickelte sich das erwartet enge Spiel. Vor einer trotz schlechtem Wetter beachtlichen Zuschauerkulisse, wohl gemerkt nur Talheimer, war von Beginn an viel Feuer im Spiel. Den Gästen merkte man an, dass sie ihre letzte Chance noch in das Rennen um die ersten beiden Plätze eingreifen zu können, nutzen wollten. Beide Teams versuchten durch gutes Kombinationsspiel in die Gefahrenzone zu kommen. Unsere Defensive war mit den schnellen Plocher Brüdern gut beschäftigt, machte ihre Sache weitestgehend aber sehr gut. Dass solche Spieler aber nie komplett aus dem Spiel genommen werden können zeigte sich in der 23. min als Felix Plocher nach einem Abpraller die 0:1 Führung für seine Farben erzielte. In der Folgezeit waren wir bemüht den Ausgleich zu erzielen, hatten aber auch Glück, dass Holzhausen bei einem Gegenstoß alleine auf Paddy zu nicht auf 0:2 stellte. Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause

In der zweiten Halbzeit erhöhten wir nochmals das Tempo und man merkte, dass unsere Männer, wie so oft in dieser Saison, das Ruder noch rumreisen wollten. Nach unbändigem Anrennen bekamen wir in der 69. min einen Elfmeter zugesprochen, den Denis gewohnt sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Jetzt war umso mehr zu spüren, dass wir unbedingt noch das Siegtor erzielen wollten, lediglich nach einem vermeidbaren Querpass im Spielaufbau wurde es nochmals gefährlich vor dem Tor von Paddy. In der 89. min wurde unser Anrennen dann belohnt. Dijan schoss das Leder trocken ins kurze Eck zum umjubelten 2:1, was nach einer 3 minütigen Nachspielzeit dann auch den Endstand bedeutete.

Bericht Neckar Chronik

SGM Talheim – FC Holzhausen II 2:1 (0:1). Nein: Verlieren ist nicht das Ding der Talheimer SG. Auch im 12. Spiel in Folge setzten sich die Männer vom Trainerduo Schrag/Dieterle durch. Und wieder, wie so oft in dieser Runde, konnte der Sieg eingefahren werden, weil man hinten raus noch zusetzen konnte. Das Tor zum Sieg fiel in der Schlussminute. Allerdings hatte sich das Tor in der Phase davor schon angedeutet. Holzhausens Zweite hatte sich bei seinem guten Keeper Niklas Klemenz zu bedanken, dass nicht vorher schon das eine oder andere Talheimer Tor gefallen ist. Tore: 0:1 (22.) Felix Plocher, 1:1 (68., EM) Denis Jelic, 2:1 (90.) Dijan Bajrami.

Bericht Schwarzwälder Bote

SGM Talheim – FC Holzhausen II 2:1 (0:1). Ein spannendes und gutes Spiel zwischen Talheim und Holzhausen endete am Ende hochverdient mit einem Sieg für Talheim. Nachdem die Heimmannschaft in Rückstand geraten war, konnte trotz einer Großzahl an Chancen nicht der Ausgleich erzielt werden. “Deshalb wurde es eine richtige Zitterpartie”, so Spielertrainer Marc Schrag. Auch wenn das Führungstor erst kurz vor Schluss fiel, freute sich Schrag über den verdienten Sieg. Tore: 0:1 Felix Plocher (23.), 1:1 Denis Jelic (68.), 2:1 Dijan Bajrami (89.)

Kommenden Samstag reisen beide Teams zur TSG nach Wittershausen. Hier haben beide Mannschaften noch eine Rechnung offen, gingen die Hinspiele doch deutlich an den Gegner.

Samstag 30.04.2022 /13:00

TSG Wittershausen II : TEAM II

Samstag 30.04.2022 /15:00

TSG Wittershausen I : TEAM I

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Darüber hinaus werden externe Inhalten von Fussball.de und unserer Facebook Seite eingeblendet. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.