Bild
Bild

Deutlicher Heimerfolg gegen die Gäu Kombi.

TEAM I : SGM Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen 4:0 (2:0)

Bei schönem März-Wetter holten sich unsere Jungs einen nie gefährdeten und völlig verdienten 4:0 Heimerfolg.

Gleich zu Beginn zeigten wir den ersatzgeschwächten Gästen, wer heute hier als Sieger vom Platz geht. Bereits nach 4 min wurde Dijan mit einem herrlichen Pass von Captain Mane in die Tiefe freigespielt und schob gekonnt am herauseilenden Torspieler zum 1:0 ein. In der folgenden Zeit gab es weitere gute Möglichkeiten in regelmäßigen Abständen. Eine tolle Kombination vollendete Denis, nachdem er im Sechzehner noch den gegnerischen Innenverteidiger stehen lies, sicher zum 2:0. Die Gäste hatten in der kompletten ersten Halbzeit keine nennenswerte Torchance.

Im zweiten Durchgang plätscherte das Spiel zunächst etwas vor sich hin. Nach 60 min zogen wir das Tempo wieder etwas an. Nach einer herrlichen Flanke von Dome stand Dijan frei vor dem Tor und erzielte seinen zweiten Treffer am heutigen Tag. Dany nahm in der 75. min Maß und überraschte den Torspieler mit einem direkt getretenen Freistoß zum 4:0 Endstand. Alles in allem ein völlig verdienter Heimerfolg, bei dem die Gäste zu keiner Zeit eine Chance hatten.

Bericht Neckar Chronik

SGM Talheim – SG Rohrdorf-Eckenweiler/Weitingen 4:0 (2:0). Trainer Marc Schrag konnte mit seinen Mannen einmal mehr zufrieden sein. Die Gäste seien ersatzgeschwächt in Talheim angetreten und hätten eine sehr defensive Spielweise an den Tag gelegt. „Aber wir haben sehr viele gute Chance heraus spielen können und hätten auch noch mehr Tore machen müssen“, sagte der Haiterbacher in Diensten von Talheim. Sein Fazit: „Wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt und auch in der Höhe vollauf verdient gewonnen“.

Bericht Schwarzwälder Bote

SGM Talheim – SG Rohrdorf-Eckenweiler/Weitingen 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Dijan Bajrami (4., 66.), 2:0 Denis Jelic (28.), 4:0 Daniel Fuhrmann (78.). Hochverdienter Heimerfolg für die SG Talheim, die nun auf den Spitzenkampf in einer Woche beim Tabellenführer Eutingen hinfiebert. Der frühe Treffer von Dijan Bajrami gab dem Spiel der Talheimer Sicherheit. Mit einer feinen Einzelleistung schraubte Denis Jelic das Ergebnis aus Sicht der Hausherren auf 2:0. Nach der Pause wurde das Spiel etwas zerfahren, umso wichtiger war der zweite Treffer von Dijan Bajrami zum 3:0. Beim vierten Treffer der Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß sah der Gästekeeper nicht so gut aus.

Am 20.03.2022 kommt es für TEAM I in Eutingen zum Spitzenspiel. Erster gegen Zweiter ist sicher nicht an Spannung zu übertreffen und verspricht einen tollen Fussball Sonntag.

Sonntag 20.03.2022 / 15:00

SV Eutingen : Team I

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Darüber hinaus werden externe Inhalten von Fussball.de und unserer Facebook Seite eingeblendet. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.